Geschäftsordnung

§ 8 Wortfolge

  1. Zu jedem Tagesordnungspunkt erhält zuerst der Berichterstatter oder Antragsteller das Wort.
  2. Danach wird das Wort in der Reihenfolge der Wortmeldungen erteilt.
  3. Anträge auf Beendigung der Aussprache werden vorrangig zur Abstimmung gestellt.
  4. Der Vorsitzende darf, auch während der Aussprache, die Redezeit beschränken. Bei Antrag auf Schluß der Aussprache hat er das Recht, noch einem Sprecher für und einem gegen den Antrag das Wort zu erteilen.

§ 9 Protokoll

  1. Über die Mitgliederversammlung wird durch ein vom Vorstand bestimmtes Mitglied ein Ergebnisprotokoll angefertigt, das in angemessenem Umfang auch den Inhalt von Diskussionen wiedergeben soll.
  2. Das Protokoll ist spätestens mit der Einladung zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung den Mitgliedern der Gesellschaft zur Kenntnis zu geben und von der Mitgliederversammlung zu genehmigen.