Biologisches Zentralblatt

Band 114, Heft 2, April, Mai, Juni 1995, S. 103-222

Inhalt

  • Rheinberger, H.-J.: Vorbemerkung zur 3. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie vom 24.-26. Juni 1994 in Koblenz

I. Ernst Mayr und die Evolutionstheorie. Ernst Mayr gewidmet anläßlich seines 90. Geburtstages

  • Beurton, P. J.: Ernst Mayr und der Reduktionismus S. 115
  • Landsberg, H.: Ernst Mayr in Berlin – vom “vielversprechenden jungen Mann” zum anerkannten Systematiker im American Museum of Natural History S. 123
  • Haffer, J.: Ernst Mayr als Ornithologe, Systematiker und Zoogeograph S. 133
  • Junker, T.: Vergangenheit und Gegenwart: Bemerkungen zur Funktion von Geschichte in den Schriften Ernst Mayrs S. 143
  • Gutmann, W. F.: Essentialismus S. 150
  • Edlinger, K.: Organismen: Konstruktionen oder Gen-Arrangements S. 160
  • Schurig, V.: Die Grenzen Darwins als Tierforscher S. 170

II. Caspar Friedrich Wolff und die Embryologie seiner Zeit

  • Mocek, R.: Caspar Friedrich Wolffs Epigenesis-Konzept – ein Problem im Wandel der Zeit S. 179
  • Breidbach, O.: Die Geburt des Lebendigen – Embryogenese der Formen oder Embryogenese der Natur? Anmerkungen zum Bezug von Embryologie und Organismustheorien S. 191
  • Jahn, I.: Georg Forsters Lehrkonzeption für eine Allgemeine Naturgeschichte (1786-1793) und seine Auseinandersetzung mit Caspar Friedrich Wolffs “Epigenesis”-Theorie S. 200
  • Köchy, K.: Organische Ganzheit – Die maßgeblichen Prinzipien des romantischen Organismus- Konzeptes S. 207
  • Fäßler, P. E.: Ein Beitrag zur Geschichte der Theorie der Entwicklung – Hans Spemanns Organisationskonzeption S. 216