Schlagwort-Archive: Johann S. Halle (1727 – 1810)

Michael Wallaschek
Johann Christian Daniel von Schreber (1739 – 1810) und die Zoogeographie in „Die Säugthiere in Abbildungen nach der Natur
mit Beschreibungen“ | Johann Samuel Halle (1727 – 1810) und die Zoogeographie in „Die Naturgeschichte der Thiere in Sistematischer Ordnung“
(Beiträge zur Geschichte der Zoogeographie 12)
60 S., kostenloser Download verfügbar
Eigenverlag des Autors, Halle (Saale) 2018
→ Link zum Dokument (PDF)

Der langjährig an der Universität Erlangen lehrende Botaniker und Zoologe Johann Christian Daniel von Schreber (1739 – 1810) gehörte zu den deutschen Naturforschern, die in der Vorrede der „Geographischen Geschichte des Menschen, und der allgemein verbreiteten vierfüßigen Thiere“ Eberhard August Wilhelm von Zimmermanns (1743 – 1815), des Begründers der Zoogeographie, ausdrücklich als Verfasser neuester Schriften erwähnt worden sind. Zoogeographie bei Schreber und Halle’ von Michael Wallaschek weiterlesen